Pediküre

Ein "erleichterter Gang" im Leben mit unseren Füßen.

Was bedeutet "erleichterter Gang"?
Ein „erleichterter Gang“ beginnt mit der entsprechenden Pflege. Bei der Fußpflege, auch Pediküre genannt, werden im Wesentlichen die Zehennägel gekürzt und Hornhaut an den Füßen wird entfernt (auch die Hornschwielen namens Hühneraugen).

Fisch Spa:

Die Fisch-Pediküre ist eine sehr sanfte Variante, wobei die Hornzellenproduktion des Körpers nicht zusätzlich angeregt wird. Die Kangalfische stürzen sich regelrecht auf die losen Hornzellen und vertiefen sich in ihrer Arbeit. Sie unterstützen somit den natürlichen Prozess des Abscheilferns der Zellen. Die Haut fühlt sich danach samtig und weich an.

Klassische Fußpflege:

  • Neutrales Fußbad
  • Schneiden der Zehennägel
  • Feilen der Zehennägel
  • Entfernen der Hornhaut und eventuell vorhandener Hühneraugen
  • Zurückschieben des Häutchens über dem Zehennagel
  • Eincremen der Füße
  • Bei Frauen auf Wunsch das Lackieren der Fußnägel

Maniküre

Gepflegte Nägel wirken immer attraktiv, egal ob mit oder ohne Nagellack. Sie müssen sich nicht nach Trendfarben richten, wenn Sie kein Freund von kräftigen Farben sind. Klarlack oder transparente Pastelfarben eignen sich bestens, um eine Maniküre einfach und schlicht, aber doch professionell abzurunden.